Luft-Wasser-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Bei diesem Wärmepumpentyp wird die Umgebungsluft als Energiequelle genutzt. Das kann z.B. die Außenluft sein, mit der die Wärmepumpe warmes Wasser produziert. Weil die meiste Heizenergie bei niedrigen Außentemperaturen (im Winter) benötigt wird, verwendet man bei diesem System sehr häufig eine zusätzliche Heizquelle, wie z.B. eine Heizpatrone.

Sollten Sie jedoch ein Haus mit sehr niedrigem Wärmebedarf besitzen oder bauen (Niedrigenergiehaus oder Passivhaus), kann eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ausreichen, um Ihr Haus ausschließlich mit diesem System zu beheizen.

Quelle: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Wärmepumpe: Wärme aus der Natur nutzen
Öl- & Gasheizung – Volle Leistung, weniger Verbrauch

Kontakt

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

24-Stunden-Service 
für die komplette Haustechnik
Heizung, Kälte, Elektro
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.