Luft-Luft-Wärmepumpe

heizung-waermepumpe-abluft-rueckgewinnungDer Begriff Luft–Luft-Wärmepumpe zeigt bereits, dass hier als Energiequelle die Luft verwendet wird. Luft ist aber auch der Träger für den Wärmetransport. Das bedeutet, dass es sich hier auch um ein Lüftungssystem handeln kann.

 





Quelle: Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.


Die Lösung: Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Dafür werden 2 Systeme angeboten: Bei einer Geräteart entzieht die Wärmepumpe der warmen, verbrauchten Luft die Wärme und heizt damit die von außen angesaugte Luft auf. Die warme, frische Luft wird zugeführt.

Bei der zweiten Geräteart, ebenfalls mit Wärmepumpe, wird die aus der Abluft gewonnene Energie in den Heizungskreis eingespeist und kommt so der Energiebilanz Ihres Hauses wieder zugute.

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, welche dieser Lösungen für Sie vorteilhafter ist.
Denn eins ist sicher: Beide Systeme sorgen immer für frische Luft und helfen Ihnen, dass Sie Ihr Geld (Heizkosten) nicht zum offenen Fenster hinauswerfen. Das ständige Kippen oder Öffnen der Fenster kostet viel Energie und damit Ihr Geld!